der Termin war um 14:00 uhr
tatsächlich war es aber so, das mindestens noch 3 Leute vor mir dran kamen
#gähn

diesmal musste ich kein Blut da lassen
und somit brauchte ich auch keine Stockwerke mehr runter und wieder rauf laufen
war mir ehrlich gesagt ganz recht, da ich gestern nachmittag einen total müden nachmittag mal wieder hatte

auf der anderen Seite der Onkologie ist die Wöchnerinnenstation
und beim Warten trafen wir auf unseren ehemaligen Frauenarzt und auf die Ärztin, die die Kleine als zu gross vermessen hatte und sich noch einen kleinen Schnitzer geleistet hatte …
vllt waren wir ihr deshalb im Gedächtnis geblieben? ;)
jedenfalls hatte sie sich sehr gefreut uns und auch die Kleine noch mal gesehen zu haben …

dann kamen wir irgendwann dran
und was soll ich sagen?
ein Testergebnis steht immer noch aus #hüstel
und zwar das mit den Antikörpern

nun gut
aus dem anderen Ergebnissen geht hervor, das mein Rückenmark arbeitet … unter Stress sogar noch mehr … und das das ein gutes Zeichen sei …
die Ärztin entschuldigte sich nochmal, das sie eigentlich nicht viel neues sagen kann, aber uns ist es ganz recht so gewesen

es steht jetzt noch offen, ob mein Körper eigene Antikörper bildet, die gegen meine Thrombozyten kämpfen … aber da bekommen wir, sofern der Test schlecht ausfällt noch einen Anruf von ihr …

tjoa
und jetzt heisst es, alle 3 Monate zur Kontrolle beim Hausdoc und wenn ich n Entzündung hab, das besonderes Augenmerk auf meinen T-Zellen liegt …

joa
damit kann ich leben … :)

Advertisements