… Fahrrad fahren

ja, dann schwing dich doch auf ein Fahrrad und los gehts, würde man sagen wollen
aber dann geht nichts mehr. nada. nix.
dann wackel ich rum, dann fängt das grosse Zittern und flupp, bin ich wieder runter vom Sattel.
dollewolle

ist aber so
hatten wir vor 2 oder 3 Jahren nochmal getestet
der Gatte hielt mich fest
aber es nützte nix
ich bekam das grosse Zitter und runter vom Sattel.

wieso ist das so? will man dann fragen.

als ich 12 war, sollte ich meinen Bruder vom Sportplatz holen
gut, hab ich gesagt, mach ich
bin rauf aufs Rad und bin zum Sportplatz gefahren
leider kam ich da nie an, weil ich unterwegs volle Grante auf die Fresse geflogen bin
irgendein grösserer Stein lag auf der Strasse
und zwang mich zum fallen

das Ende vom Liedchen war, 2 Zähne waren bis zum Hälfte kaputt
und zum ‚Guten‘ Ende beschlossen meine Eltern, das es Zeit wird für ein grösseres Rad
und schwuppdiwupp kam das grössere Rad, weil man noch davon aus ging, das ich noch etwas in die Höhe schiessen würde

kam dann doch vieles anders als gedacht …

das neue Rad empfand ich als viel zu gross
und irgendwann bleib es nur noch in der Garage stehen
weil ich mich einfach nicht mehr traute darauf zu steigen …

nun habe ich aber immer noch diesen einen Wunsch
einfach mit den anderen mitzuradeln
und ich schaue vielen nach, die einfach so auf ihr Zweirad sich setzen und losfahren …

tja
dann kam unser BelgienUrlaub
und die Möglichkeit ein Fahrrad zu fahren sah plötzlich ganz anders aus
und ich würde immer noch sehr gerne wissen, wo die so tolle Fahrräder her haben

selber bauen kam zeitlich nicht in Frage
und dann geriet der Wunsch wieder ins Vergessen

letztes Jahr bekam die Grosse dann ein Kinderrad
und der Wunsch war wieder da

aber es blieb erstmal dabei

bis der Gatte Anfang der Woche den Wunsch nochmal ins WWW schrieb
und fand mehr als ein geeignetes Fahrrad
und im Internet danach zu suchen ist weniger peinlich als im Fahrradladen zu stehen und die Antwort zu bekommen „ach ein Behindertenfahrrad … ja sowas führen wir nicht!“
vielen dank fürs Gespräch, nein, wir beehren sie nie wieder.

und heute?
heute hab ich auf den „kaufen“-Button geklickt
weil wir nach einer Woche im Internet auf der Suche festgestellt haben, das der Preis von gebrauchten und neuen Rädern kaum einen Unterschied macht.

dh. nächste Woche kommt mein neues Dreirad zu uns! wuhu!
[auch wenn der Gatte das vermutlich zusammenpuzzeln muss]

UND DANN KANN BITTESCHÖN DAS SCHÖNE WETTER WIEDERKOMMEN!!!
weil WIR dann radfahren wollen :)

Advertisements